Moin, Moin
Tauber-Franken-K.
Luftverteidigung
Doppelkopftruppe
BW-Zeit-Sammelsurium
Bundeswehrzeit
Kameradenseite 1
Musik
Kameradenseite 2
Kameradenseite 3
Kameraden 4 + Musik
Alfred-Wegener-Sch
1968/69 war ich als Weapons-Technician in der A-Crew der 7./FmRgt 32 (später 3./FmRgt 32) in der Tauber-Franken-Kaserne in Lauda/Baden.
Da musste man immer aufpassen, dass man sich an den verschiedenen Telefonen nicht verplappert und die geheimen Bezeichnungen für den Bunker verrät. Für den normalen Telefonanschluss waren wir die
"Luftverteidigungsanlage GUSTAV", ansonsten führten wir das Callsign BATMAN und beim Status-Report waren wir "Line 59".
Der Bunkereingang bei Königshofen
Der Kommandobunker in Birkenfeld in der Eifel hieß entsprechend dem offiziellen Sprachgebrauch Luftverteidigungsanlage ERWIN, im geheimen NATO-Verbund hieß der Bunker SCANDALISE.
Von dort wurde mehrmals am Tag echter Alarm ausgelöst. Immer dann, wenn ein nicht identifiziertes Flugobjekt in die Nähe der Zonengrenze kam. Dann wurden zwei Starfighter, von denen es immer welche mit Sitzbereitschaft der Piloten und vorgewärmten Triebwerken gab, gescrambled (Alarmstart).
Oft wurden sie dann unter BATMAN-Control geführt.
Einweihung der TAUBERFRANKEN-KASERNE in 1969- hier war ich dabei!
Das Zeitungsfoto zeigt die Ehrengäste, ich war mit meinen Kameraden im großen Dienstanzug angetreten. Wir stehen links außerhalb des Bildes.
In der OPS
Von oben (Bildvordergrund) nach unten (Bildhintergrund)
- Weapons (Führung der damaligen STARFIGHTER)
- ID (Freund/Feind-Erkennung)
- Surveillance (Eingabe der Radarechos in das System, Aktualisierung von Range und Height)
- US Army Missiles
Hinweis eines Meßstetter Kameraden, dass dieses Foto in Meßstetten aufgenommen ist.
Zur Zeit des kalten Krieges hatte die NATO eine Kette dieser Bunker quer durch Europa vom Nordkap bis in die Türkei. Der von uns aus nächste mit dem Callsign ROOTER war der auf der Wasserkuppe. Er wurde nur von Amerikanern betrieben und war unser nördlicher Nachbar. Der nächste Bunker im Süden von Lauda war bei Meßstetten auf der schwäbischen Alb.
An der Weapons-Konsole
(laut Hinweis eines später dienenden Kameraden soll das Foto zeigen, wie die letzte Flight vor der Bunkerschließung von BATMAN controlled wird)